Cover: Groddek, Eine althethitische Tontafel des KI.LAM-Festes

Detlev Groddek
Eine althethitische Tontafel des KI.LAM-Festes


IJDL Supplements Volume 1
Januar 2005|108 Seiten|16 Abb.|Broschur
23,00 EUR
ISBN 978-3-935808-15-8

Inhaltsverzeichnis



Bestellen: Anfrage senden

 

Das für die sprachwissenschaftliche Aufarbeitung des Hethitischen wichtigste Teilcorpus zugehörigen Sprachmaterials, das der in althethitischer Zeit verfaßten und niedergeschriebenen Texte, ist nur trümmerhaft überliefert.

Im vorliegenden Buch wird einer dieser Texte, eine Tafel des KI.LAM-Festes, die auf Grund mehrerer neuer Textanschlüsse weitestgehend vervollständigt wurde, unter Berücksichtigung paralleler Kurzfassungen umfassend bearbeitet.

Bezüglich der Überlieferung dürfte es von Interesse sein, daß der bearbeitete Haupttext stärker mit einer der beiden ebenfalls althethitischen Kurzfassungen zusammengeht, während hingegen die andere Kurzfassung einen separaten Überlieferungsstrang repräsentiert. Das KI.LAM-Fest ist somit spätalthethitisch bereits in zwei unterschiedlichen Fassungen greifbar.

Detlev Groddek studierte Hethitologie bei Erich Neu in Bochum. Der Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit liegt auf dem Gebiet der Rekonstruktion hethitischer Tontafeln. Dazu veröffentlichte er mehrere Aufsätze u.a. in den Altorientalischen Forschungen und Transkriptionsbände in den Dresdner Beiträgen zur Hethitologie. Außerdem arbeitet Detlev Groddek an koptischen Texten u.a. im Rahmen des Corpus Islamo-Christianum.

Das vorliegende Werk erscheint als erster Band der Reihe "IJDL Supplements", die die neu gegründete Zeitschrift "IJDL ? International Journal of Diachronic Linguistics and Linguistic Reconstruction" begleitet.